Kreisliga D - Nord

Niederlage beim Tabellenführer

SC Bad Bodendorf II verliert 1:4 gegen Eintracht Esch

KALENBORN. Ein spannendes und hart umkämpftes Spiel in dem die Entscheidung erst in der Nachspielzeit fiel.

Manfred Kniel brachte seine Bad Bodendorfer Mannschaft bereits nach sieben Minuten in Führung. Eine Freistoßflanke von Rene Bender verlängerte Kapitän Sven Weißbach in den Strafraum. Dort lauerte Kniel und vollendete zum 0:1. Man merkte in der Folge dem favorisierten Heimteam eine immer mehr wachsende Nervosität an, die sich bis auf die Zuschauerränge verbreitete. Fast jede Situation wurde lautstark kommentiert und der eigentlich souverän pfeifende Schiedsrichter beeinflusst. Hier sollten sich ALLE beteiligten hinterfragen, ob man es einem altgedienten Referee wirklich so schwer machen muss. Ohne Schiri, kein Spiel!