Rhein Zeitung

Kreisligen beginnen erst am 11./12. September

Verband verschiebt den Saisonauftakt - Drei Spielgemeinschaften melden nicht und setzen notgedrungen aus

Die Fußballsaison auf Kreisebene beginnt nun später als geplant. Das hat der Vorstand des Fußballkreises Rhein/Ahr um den Vorsitzenden Dieter Sesterheim entschieden als Reaktion auf die Flutkatastrophe. Dabei werden drei Spielgemeinschaften in dieser Saison infolge

der enormen Schäden nicht teilnehmen.

weiterlesen →
Rhein Zeitung

Wie Sinziger Sportvereine weitermachen

Flutwelle verursachte desaströse Schäden an den Anlagen - Solidarität aus den Nachbarkommunen

Sinzig. Das Rhein-Ahr-Stadion in Sinzig gibt es nicht mehr, die Sporthalle am Schulzentrum muss innen komplett saniert werden. Und das wird dauern. Ähnliche Schäden gibt es in Bad Bodendorf, wo Sportstätten und Minigolfplatz ebenfalls von der Flutwelle erfasst worden sind. Was aber bedeutet das für die betroffenen Vereine?

Einigermaßen gut in schlechten Zeiten sieht es für den TV Sinzig aus. "Wir können fast mit dem gesamten Sportangebot auf die Nachbarkommunen ausweichen", sagt Roland Janik, Beigeordneter der Stadt Sinzig und selbst Mitglied im Verein. Demnach können die Leichtathleten nach Remagen und Bad Breisig ausweichen. "Auch die Turner werden — soweit möglich — verfügbare Hallenkapazitäten

in Remagen und Bad Breisig sowie in den Ortsteilen von Sinzig nutzen", so Janik.

Zusätzlich, so berichtet er weiter, sollen Kurse wie zur Hochzeit der Pandemie, als Vereinssport nicht möglich war, per Videokonferenz angeboten werden, so Janik. Die Skiabteilung wird ihm Zufolge zu 50 Prozent in Betrieb gehen. "Nordic Walking findet statt", sagt der Stadtbeigeordnete. Wo Skigymnastik erfolgen könnte, ist Janik zufolge genauso offen wie eine Trainingsstätte für Handballer und Volleyballer. Die Beachvolleyballanlage am Rhein-Ahr-Stadion ist jedenfalls auch völlig zerstört. Gute Nachrichten hat Janik, was das Sportabzeichen angeht. Das kann ihm zufolge weiterhin im Stadion und im Freibad in Remagen abgelegt werden.

weiterlesen →
Rhein Zeitung

Auf Kreisebene geht's in gewohntem Modus weiter

Vorstand verzichtet für nächste Saison auf Play-off-System–A-Klasse beginnt am 14./15. August – Kreispokalrunden sind terminiert

Nachdem der Fußballverband Rheinland nun entschieden hat, ab wann und in welcher Form es überregional weitergeht, besteht nun auch auf Ebene des Fußballkreises Rhein/Ahr Klarheit. Die wichtigste Entscheidung dabei: Wie auch überregional geht es auf Kreisebene ebenfalls im bisher praktizierten Meisterschaftsmodus mit Hin- und Rückrunde weiter, das Thema „Play-off“ ist für die nächste Spielzeit vom Tisch.

„Wir haben alles noch einmal genau durchgesprochen. Es wären einfach noch zu viele Sachen zuklären gewesen für einen Play-off-Modus. Zum Beispiel die Frage, wie man es in Staffeln mit ungerader Mannschaftszahl auflöst“, sagt der Kreisvorsitzende Dieter Sesterheim.

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo Rz 110621 Spatenstich Vollrath

Asche ade: Kunstrasen für den Sportplatz Bad Bodendorf

Spatenstich auf dem Gelände des SC BadBodendorf – Weitere Platzpaten gesucht

Bad Bodendorf. Lange hat der SC Bad Bodendorf 1919 darauf gewartet, dass sein Ascheplatz in einen mit Kunstrasen verwandelt wird. Jetzt erfolgte der Spatenstich, und um den 21./23. August herum wird die Spielsaison in Sinzigs größtem Stadtteil auf neuem Grün beginnen können, wie Pressesprecher Lutz Baumann bei dem Anlass sagte.

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo Rz 040621 A Junioren Jsg Vollrath

FVR-Reform: Gefahr, Gewinn oder nur kleineres Übel?

Was die Vereine von den Plänen des Verbandes halten – Die einen sorgen sich um Kreis und Niveau, die anderen sehen Perspektiven

Die überregionalen Jugendfußballligen sollen zur nächsten Saison ein neues Gesicht bekommen. Der Fußballverband Rheinland (FVR) will sie bei den A-, B-, C- und D-Junioren nicht nur aufstocken, sondern auch noch mehr nach geografischen Aspekten einteilen. (Die RZ berichtete.) Die Rheinlandligen sollen in den jeweiligen Altersklassen zudem nach einem Play-off-System spielen. Damit würde es bei einer etwaigen erneuten Corona-Unterbrechung einfacher, die Saison noch zu Ende zu bringen.

weiterlesen →
Rhein Zeitung

Ab heute wieder normales Training möglich

Weitreichende Lockerung: Fußball in allen Altersklassen wieder mit Kontakt erlaubt - Freigabe für Wettkampf fehlt noch

Kreisgebiet. Es ist soweit: Der Amateursport im Allgemeinen und der Fußball im Speziellen darf wieder starten. Ab dem heutigen Mittwoch tritt die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft - mit weitreichenderen Lockerungen als geplant. Folgende Änderungen geben dem Amateursport nach mehr als sieben Monaten Auszeit eine neue Perspektive:

weiterlesen →
Rhein Zeitung

Einschränkungen animieren kaum zu Aktivitäten

So sehr der Jugend das Training auch fehlt, verzichten unter den aktuellen Auflagen viele Vereine auf ein Trainingsangebot

Kreisgebiet. „Was wäre ich froh, wenn sich unser Justin mal wieder nach dem Fußballtraining müde ins Bett fallen lassen würde!“ Viele Mütter werden mitfühlen mit Carina Durben, der Vorsitzenden des FC Spessart: „Unser Sohn spielt in der D-Jugend der SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld und hat in diesem Jahr bisher nur einmal trainiert. Dann gingen die Inzidenzzahlen wieder hoch, und das war es dann auch“, erzählt sie.

Sie ist mit diesem Kummer nicht allein: „Wie ich von vielen anderen Müttern weiß, wären sie froh, wenn die Kinder endlich wieder Fußball spielen könnten. Sie berichten auch von deutlicher Gewichtszunahme bei ihren Sprösslingen. Es fehlt aber nicht nur an der Bewegung, sondern auch an wichtigen sozialen Kontakten.“

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo Logo Fußballverband Rheinland Svg

Es darf debattiert werden: Playoff-Modus ja oder nein?

Der Kreisvorstand Rhein/Ahr erwägt die Einführung eines neuen Spielsystems - Dieter Sesterheim: „Die Vereine sollen mitentscheiden"

Zum zweiten Mai ist nun corona-bedingt eine FuBball-Saison nicht zu Ende gespielt worden. Beide Male nach ausgiebigen Diskussionen um das Fur und Wider, aber auch darum, wie und nach welchem Modus die Spielzeit vielleicht doch noch hatte gerettet werden konnen. Eine Variante, die immer wieder als Moglichkeit eingebracht wurde: Play-off-Runde.

weiterlesen →
Noch Ist Das Vereinsheim Des Sc Verwaist Aber Der 652073

Verständnis und Lob für Verband überwiegen

Wie die Vereine aus dem Kreis Rhein/Ahr die Entscheidung des FVR bewerten

Kreisgebiet. Wie haben die Vereine aus dem Fußballkreis Rhein/Ahr den Beschluss des Fußballverbandes Rheinland aufgenommen, die Saison zu annullieren? Die RZ hat sich umgehört.

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo Fußballverband Rheinland Svg

Walter Desch: Lieber wieder ein Ende mit Schrecken

FVR-Präsident spricht im Interview über die Annullierung der Saison und blickt nach vorne

Koblenz. In seiner Beiratssitzung am Samstag hat der Fußballverband Rheinland (FVR) der Spielzeit 2020/21 ein Ende gesetzt. War die Vorsaison noch abgebrochen und gewertet worden, folgte nun – wie erwartet – eine Annullierung. Es gibt keine Aufsteiger und keine Absteiger, alle Ergebnisse sind gestrichen. Wir sprachen mit FVR-Präsident Walter Desch aus Alterkülz über den zweiten Corona-bedingten Abbruch.

weiterlesen →
Logo Fußballverband Rheinland Svg

Rund 86 Prozent der FVR-Vereine stimmen für eine Annullierung der Saison

Wie schon im vergangenen Jahr, als es um die Spielzeit 2019/20 ging, hat der Fußballverband Rheinland im Vorfeld der Beiratsentscheidung über Fortführung oder Annullierung der Saison erneut ein Meinungsbild seiner Vereine eingeholt. In der vom vergangenen Donnerstag, 18. März, bis einschließlich Dienstag, 23. März, laufenden Online-Umfrage wurden die Vertreter der Vereine gefragt, ob sie für oder gegen folgende Vorgehensweise sind:

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo

Im Fußball bricht jetzt die Zeit der Antworten an

Beirat des FVR hat am Samstag das (vielleicht) letzte Wort – Ergebnis der heute endenden Umfrage ist für Verband „kein verbindliches Votum“

Region. Nach Wochen der Ungewissheit und vielen Fragezeichen brechen jetzt die Tage der Perspektiven und Antworten an. Noch bis zum heutigen Dienstag gibt der Fußballverband Rheinland (FVR) seinen Vereinen die Möglichkeit darüber abzustimmen, wie es aus ihrer Sicht weitergehen soll. Konkret können die Klubs sagen, ob sie dafür oder dagegen sind, dass alle bisher ausgetragenen Meisterschaftsspiele in allen Alters- und Spielklassen annulliert werden, es in der Folge weder Auf- noch Absteiger geben kann und somit die Einteilung der Klassen für die neue Saison denen der bereits seit Ende Oktober unterbrochenen Spielzeit 2020/21 entsprechen wird.

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo

FVR befragt seine Vereine

Fortsetzung oder Annullierung der Saison?

Koblenz. Am Samstag, 27. März, wird der Beirat des Fußballverbandes Rheinland darüber beraten, ob der Meisterschaftsspielbetrieb der Saison 2020/21 fortgesetzt oder annulliert werden soll. Diese Gespräche basieren unter anderem auf den Erkenntnissen aus der für den 22. März festgelegten Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel – aber auch auf den Ansichten der Vereinsvertreter. Wie schon im vergangenen Jahr wird der Fußballverband Rheinland im Vorfeld der Beiratsentscheidung nun erneut ein Meinungsbild seiner Vereine einholen. In der noch bis einschließlich Dienstag, 23. März, laufenden Umfrage werden die Vertreter der Vereine gefragt, ob sie für oder gegen folgende Vorgehensweise sind:

Die bisher ausgetragenen Meisterschaftsspiele in allen Alters- und Spielklassen werden annulliert, Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Die Spielklasseneinteilungen der Saison 2020/21 werden für die Spielzeit 2021/22 übernommen.

Das Meinungsbild der Vereine wird dem FVR-Beirat im Vorfeld einer endgültigen Beschlussfassung zur Kenntnis gegeben werden.

Rhein Zeitung

FVR: Am 27. März soll Saison abgebrochen werden

Die Mehrheit der Rheinlandligisten ist dafür, nicht mehr weiterzuspielen – Nach viel Gegenwind ändert auch Präsident Walter Desch seine Meinung

Region. Es brauchte am Montagabend ungefähr fünf Minuten, da kannten die Vereinsvertreter der Fußball-Rheinlandligisten die Richtung, in die sich das Szenario mit jetzt offenbar großen Schritten bewegt. Nachdem der Rheinlandliga-Spielleiter und Verbandsspielausschussvorsitzende Bernd Schneider (Wissen) die Telefonkonferenz eröffnet und das Wort an den Präsidenten des Fußballverbandes Rheinland (FVR), Walter Desch, weitergegeben hatte, sorgten dessen Worte schnell für Klarheit: Die Fußballsaison 2020/21 steht vor dem Abbruch.

weiterlesen →
Rhein Zeitung Logo

Auf erste Freude folgt gleich die Einschränkung

Gerade erst darf der Nachwuchs wieder trainieren, da gibt es einen Dämpfer – Jeder ab 15 Jahre muss zuschauen – Kein Kontakt erlaubt

Kreisgebiet. „Mal sehen, ob wir den Ball noch treffen“, hatte Bernd Boeder auf dem Weg zum ersten Fußballtraining mit seiner D-Jugendmannschaft seit langer, langer Zeit noch gesagt. Seit vier Monaten, genauer gesagt. Aus den Worten des Jugendleiters beim TuWi Adenau klang eine gehörige Portion Vorfreude.

weiterlesen →